menu

Biologischer Pflanzenschutz unter schwierigen Klimabedingungen

Biologischer Pflanzenschutz unter schwierigen Klimabedingungen

Pflanzenschutz unter schwierigen Klimabedingungen

In vielen deutschen Weinbauregionen haben vor allem die letzten drei Jahre gezeigt, dass fehlende Niederschläge, hohe Temperaturen und damit verbundener Trockenstress nicht nur zu Qualitätseinbußen führen können, sondern auch eine Herausforderung beim Pflanzenschutz darstellen. Insbesondere der biologische Pflanzenschutz mit seiner begrenzteren Wirkstoffauswahl, die weitestgehend auf Kontaktwirkung beruht, steht hierbei häufig vor einem Konflikt zwischen Verträglichkeit der Spritzung und Wirkung. Wie Sie unter solchen Bedingungen Ihre biologische Spritzstrategie verbessern können, erfahren Sie in dieser Präsentation.

Kernelemente der angepassten Pflanzenschutzstrategie:

  • Wechsel der Produkte à z.B. nur jede zweite Behandlung mit einem Bikarbonatpräparat wie VitiSan
  • Während Hitzeperioden ggfs. engere Spritzabstände mit deutlich reduzierter Aufwandmenge fahren
  • Verträglichkeit der Spritzung durch Zusatz von Pflanzenstärkungs- und Pflanzenhilfsmitteln wie Equisetum Plus beziehungsweise AlgoVital Plus erhöhen.
  • Spritzungen nach Möglichkeit in den (späten) Abendstunden durchführen um die nächtlich kühleren Temperaturen auszunutzen.

Weitere interessante Präsentationen zu:

Firma:Biofa GmbH
Hauptrubrik:Weinbau & Obstbau
Rubrik:Pflanzenschutz & Düngung
Produkttyp:Pflanzenstärkung